Herr, Jesus Christus, zu wem soll ich gehen?
Du hast Worte des ewigen Lebens.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen

Komm, Heiliger Geist,
du Geist der Wahrheit, die uns frei macht.
Du Geist des Sturmes, der uns unruhig macht,
Du Geist des Mutes, der uns stark macht.
Du Geist des Feuers, das uns glaubhaft macht.
Komm, Heiliger Geist,
du Geist der Liebe, die uns einig macht.
Du Geist der Freude, die uns glücklich macht.
Du Geist des Friedens, der uns versöhnlich macht.
Du Geist der Hoffnung, die uns gütig macht.
Komm, Heiliger Geist!

Jedem aber wird die Offenbarung des Geistes geschenkt, damit sie anderen nützt. Dem einen wird vom Geist die Gabe geschenkt, Weisheit mitzuteilen, dem anderen durch denselben Geist die Gabe, Erkenntnis zu vermitteln, einem anderen in demselben Geist Glaubenskraft.
1 Kor 12,7-9

Jeder Person bringt in eine Gemeinschaft ihre eigenen kulturellen Gaben. Die aufnehmende Gemeinde sowie die Person, die neu kommt, machen ihre eigenen Erfahrungen, was in einem kulturellen Integrationsprozess nicht immer leicht ist. Was machen wir, um die andere Person zu verstehen, wenn die Sprache unsere Kommunikation begrenzt? Wie ergibt sich Akzeptanz? Wie erfahre ich die Diversität der Gaben in unserer Gemeinschaft?

Gott, wir bitten dich, helfe uns mit deinen Gaben, damit wir alle Widrigkeiten im Leben überwinden können.
Wir tragen unsere Bitten vor dich:

Für alle Personen, die alleinstehend sind und jetzt in der Zeit der Pandemie ihre Einsamkeit stärker spüren. Erfülle ihre Herzen mit deiner Liebe und deiner Gnade, damit sie in deiner Kraft diese Tage bewältigen können.
Wir bitten dich, erhöre uns.

Heiliger Geist, zeige uns den richtigen Weg, damit wir unsere Schwestern und Brüder mit Migrationshintergrund gut unterstützen in unserer interkulturellen Gemeinschaft. Viele leiden, weil sie ihre Familien nicht sehen dürfen und nicht in ihr Land reisen können. Gibt uns die Kraft sie zu trösten in dieser schwierigen Zeit, sodass wir dich gemeinsam preisen können.
Wir bitten dich, erhöre uns.

Für uns alle, damit der Heilige Geist unseren Weg im Leben durch seine Gaben erleuchtet, sodass wir die Gnade bekommen, dich den ewigen Gott, zu preisen.
Wir bitten dich, erhöre uns.

Lasset uns beten, wie Gott uns zu beten gelehrt hat.

Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft
und die Herrlichkeit
in Ewigkeit.

Amen

 

Der Herr segne uns, er bewahre uns vor Unheil und führe uns zum ewigen Leben. Amen.